Angebot zur vermittlung von Beratern, Teams und Coaches von INes Stade

Ines Stade steht als Vertrags- und Ansprechpartnerin zur Verfügung und bürgt seit Jahren als Geschäftsführerin für eine erstklassige Qualität. Zum Profil von Ines Stade >>

 

Beispielsweise haben Sie das Thema …

… Regionalität vs. Globalisierung
… Digitalisierung
… Unsicherheit
… Hohe Komplexität
… Ein hohes Tempo und Beschleunigung
… Erhöhung von Flexibilität
… Umgang mit Diversität
… Lernprozesse innerhalb der Organisation
… Wirkkräfte: Sorge, Unsicherheit, Überbeschleunigung, Marktveränderungen

… das sehen wir als unsere Herausforderung!

 

Wie wir arbeiten

U

1. Analyse

Ihrer Situation

2. TEAM

Berater/Team empfehlen

3. Design-prozess

passgenau für Sie, entwerfen

Z

4. Umsetzung

im fortlaufenden Austausch mit Ihnen

Für uns ist jeder Mensch und jede Organisation einzigartig, daher erstellen wir für Sie passgenaue Prozess-Designs um ihr Thema optimal zu bearbeiten. Grundlage sind das Wissen und die langjährige Erfahrung von meinem vielseitigen Team und mir.

Folgende Schritte gehen wir dabei:

  1. Analyse der Situation
  2. Vorschlag für die passenden Beraterinnen und Berater
  3. Entwurf des Prozess-Designs
  4. Umsetzung

     

    Hierbei gilt: Wir nehmen bei INESSTADE nur Aufträge an, die zu unseren Fähigkeiten und Kompetenzen genau passen. Sind diese Bedingungen gegeben, prüft Ines Stade persönlich, durch wen Sie am besten beraten sind. 

    Folgende Formen der Beratung und Vermittlung gibt es:

    • Sie werden von Ines Stade persönlich beraten
    • Sie bekommen von Ines Stade einen Berater aus dem Team vermittelt, der optimal zu Ihrem Anliegen passt
    • Ines Stade stellt für Sie ein Team zusammen, das zu Ihrem Auftrag passt

     

    Wir reden von agiler Organisationsentwicklung (OE) wenn es darum geht eine Organisation neu- oder umzugestalten, Betroffene zu Beteiligten zu machen und technische oder organisatorische Abläufe zu erneuern oder zu verbessern.

    Organisationen stehen vor der Aufgabe sich hochflexibel auf dem Markt zu behaupten und gleichzeitig die eigenen inneren Strukturen ständig optimal zu gestalten. Entscheidend in einem agilen OE-Prozess ist für uns die Ziel- und Prozess-Klärung mit dem Kunden, wobei wir sehr realitätsnah prüfen, welche Themen in der Organisation gerade wirklich „dran“ sind.

    Eine der wichtigsten Grundlagen für die Arbeit an einem Thema ist zu wissen, wodurch die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens “gespeist” wird. Dieses Wissen erlaubt es unserer Erfahrung nach, wirklich wirksame, nachhaltige und effiziente Ergebnisse zu erzielen.

    Darüber hinaus sind wir überzeugt davon, dass unsere größten Erfolgschancen bestehen, wenn wir die Hoffnungen und Ängste der Betroffenen einbeziehen und damit die Kultur der Organisation und deren Entwicklung in der Begleitung berücksichtigen.

    Agile OE-Prozesse gestalten sich daher sehr individuell und oftmals fließen Elemente von Großgruppen-Methoden ein. Mehr erfahren >>>

    Viele Führungskräfte erleben in Ihrer momentanen Situation erhebliche Veränderungen, Chancen, Herausforderungen und Belastungen.

    Die Anforderung Veränderungsmanager zu sein und Organisations-Entwicklung als Daueraufgabe zu betreiben unter dem Druck, das Überleben der Organisation zu sichern.

    Um dabei erfolgreich zu sein, müssen Leiter eigene Visionen und Strategien in Einklang bringen mit der Fähigkeit, andere Menschen zu führen. Aufgaben- und Mitarbeiterorientierung müssen ausbalanciert werden. Das erfordert auch die Fähigkeit, die eigenen Gefühle zu verstehen, zu regulieren und die Stimmung in der Organisation zu erfassen sowie ein Verständnis für das emotionale Lernen von Individuen, Gruppen und Organisationen. Wir unterstützen Sie gerne in diesem Prozess, der sowohl die Persönlichkeitsbildung im Blick hat, Ihre Rolle und Anforderungen klärt und Ihre Kommunikationsfähigkeit ausbaut.

    Wir bieten Führungskräftetraining unterstützt durch ein individuelles Coaching an und erstellen gerne ein Angebot, dass die aktuellen Anforderungen in Ihrer Organisation berücksichtigt. Mehr erfahren >>>

    Da es beim Coaching um eine individuelle Begleitung geht, hat jeder Berater seinen eigenen Ansatz. Als Beispiel, sei hier der Ansatz von Ines Stade angeführt. Sie schreibt:

    Berufliche Herausforderungen sind für mich eine Einladung, sich mit den eigenen Zielen und Visionen zu verbinden und so die Grundlage für neue und effiziente Blickwinkel und Lösungen zu schaffen. Ein Grundgerüst für diesen Prozess bilden vier Schritte: eine präzise Wahrnehmung von Gegenwart und Vergangenheit sowie das Gestalten der Zukunft, woraus sich die Handlungsplanung ergibt. Zur jedem Schritt arbeiten wir mit spezifischen Fragen:

    • Gegenwart: Was ist im Moment wichtig? Wie lässt sich das Thema und der momentane Fokus benennen?
    • Blick zurück: Welche Stärken nehme ich aus der Vergangenheit mit?
    • Vision: Was sind meine Ziele?
    • Handlungsplanung: Welche Schritte gehe ich?

    Ich unterstütze den Coachee individuell in diesem Klärungsprozess. Gerne arbeite ich an Plätzen in der Natur. Denn es ist abseits vom Alltäglichen viel leichter, sich als Teil eines größeren Ganzen (berufliches Umfeld) wahrzunehmen sowie eigene Ziele und Visionen zu entwickeln. Mehr erfahren >>>

    Beteiligungsverfahren in Form von Großgruppen-Methoden sind das ideale Werkzeug, wenn es darum geht, einen schnellen, nachhaltigen Wandel zu initiieren. Der Weg dorthin kann unterschiedlich sein. Unabhängig von der Methode, die wir je nach Veränderungsprojekt individuell auswählen, steht eines im Mittelpunkt: Wir möchten einen raschen, wirkungsvollen und nachhaltigen Wandel initiieren und Kraft für Problemlösungen mobilisieren. Unsere Erfahrungen zeigen, dass vor allem Großgruppen-Veranstaltungen große Potentiale in Organisationen und Unternehmen wecken. Mehr erfahren >>>

    Wir sprechen von Teamentwicklung, wenn es darum geht, die Zusammenarbeit im Team zu verbessern.

    Das kann beispielsweise nötig sein, wenn ein Team in einem Formtief steckt, die Leistung unter vermehrten Krankmeldungen leidet, schwierige Mitarbeiterkonstellationen bestehen, mangelnder Kommunikationsfluss herrscht oder Konflikte schwelen.

    Teamentwicklung dient dazu, das Potential des Teams zu reaktivieren oder zu wecken. So entsteht Bereitschaft für Innovation. Hierzu ist es erforderlich, alle Teammitglieder ins Boot zu holen. Das ist die Voraussetzung dafür, dass das Team wieder mit Begeisterung gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten und die Unternehmensziele erreichen kann.

    Sie haben Fragen oder Interesse an einer Zusammenarbeit?