Klink

 

Aufgabe
Die Planung und Durchführung von Strategie-Workshops und Organisations-Entwicklung mit der Leitung und den Führungskräften einer Klinik.

Ziel
Strategische Ausrichtung der Klinik sowie ein verändertes Führungsverständnis der leitenden Oberärzte

Umsetzung
Der Strategieprozess mit der Klinik ist ein Beispiel für Organisations-Entwicklung, so wie ich sie verstehe. Wichtige Elemente eines Prozesses, der in eine erfolgreiche Zukunft führt, sind:

  • ein gezielter, kurzer Input von Kunden, Partnern oder sehr innovativen Experten
  • Teilnehmer entwickeln selbst Umsetzungsschritte in Ihrer Organisation. Dies wird ermöglicht durch einen klaren und zeitlich abgestimmten, gut organisierten methodischen Rahmen
  • Verantwortungsübernahme und aktive Beteiligung aller Teilnehmer
  • klare Absprache mit dem Auftraggeber über den realistischen Rahmen zur Mitgestaltung

Auf der Basis der oben genannten Elemente entwickelten wir nachstehendes Prozess-Design:

  1. Auftragsklärung mit der Klinikleitung: strategische Workshops zur zukünftigen Ausrichtung der Klinik
  2. Interviews mit leitenden Ärzten der Klinik
  3. Der erste Strategie-Workshop mit den Führungskräften der Klinik:
    – Analyse der Ist- Situation
    – Ziele und Leitlinien entwickeln
    – Handlungsschritte und Verantwortliche planen
  4. Steuerung und Controlling des Prozesses durch Einrichtung einer Steuerungsgruppe
  5. Der zweite Strategie-Workshop:
    – Weiterarbeit an den Zielen
    – Kommunikation und Führung
  6. Umsetzungsschritte, um die interne Kommunikation zu verbessern:
    Einrichtung einer Klinikkonferenz und Bereichs- bzw. Stationskonferenzen mit einer transparenten Informationsweitergabe. Dabei Bestimmung von Leitung, Teilnehmerkreis und Inhalten der Besprechungen.
  7. Verpflichtetes Führungskräfte-Training und Schulung der Kommunikationsfähigkeit mit der Möglichkeit von Einzelcoaching für alle Führungskräfte der Klinik
  8. Der dritte Strategie-Workshop: „Identität und Image“
    Verbesserung der Zusammenarbeit an den Schnittstellen innerhalb der Klinik und Verbesserung der Außendarstellung.
  9. Der vierte Strategie-Workshop zum Thema:
    – Wirtschaft und Medizin – wie passt das zusammen?

 

Resümee
Der Prozess wurde über 3 Jahre von mir begleitet und hat große Veränderungen in der Zusammenarbeit und beim Selbstverständnis des gemeinsamen Vorgehens bewirkt.

Die Klink hat sich danach sehr positiv entwickelt, das Spannungsfeld zum Vorstand hat sich aufgelöst und alle gemeinsam arbeiten an der Imageverbesserung, die bereits Früchte trägt.

Die Zusammenarbeit von Vorstand, Klinikleitung und leitenden Oberärzten war am Anfang sehr belastet. Hierfür braucht es viele kleine Veränderungsschritte, Kontinuität in der Begleitung und Vertrauensbildung. Andererseits gibt es viele Fortschritte, die den Alltag in der Klinik verändert haben (regelmäßige Besprechungen, gute Information aller Mitarbeiter, ein neues Führungsverständnis, das integriert und einbezieht). Nach anfänglichem Zögern und Widerständen sind viele leitende Ärzte dankbar für die Unterstützung und bereit mitzugestalten.

Dieser  OE Prozess zeigt mir, wie wichtig es ist, mit Führungskräften, die sehr auf ihr Fachgebiet ausgebildet und ausgerichtet sind, eine gemeinsame Vision und Strategie zu entwickeln und sie zu unterstützen an ihrer Kommunikationsfähigkeit und der Entwicklung ihrer Führungsqualitäten kontinuierlich zu arbeiten.

Daten

Kunde: Klinik

Berater: Ines Stade

Termin: Juni 2006 bis Juni 2010

Kurzbeschreibung
Ein Organisationsprozess der aus unterschiedlichen thematischen Strategieworkshops bestand. Alle beteiligten Mitarbeitergruppen wurden hierbei eingbezogen. Die gemeinsam entwickelte Maßnahmenplanung konnte von den Teilnehmern erfolgreich im Klinkalltag umgesetzt werden. Der Prozess hat außerdem wesentlich das Miteinander der verschiedenen Berufsgruppen in der Klinik verbessert.

Details siehe links unten.