Landesinstitut für Lehrerbildung

Aufgabe
Begleitung und Moderation einer Steuerungsgruppe, die mit einer grundlegenden Veränderung der Lehrerausbildung beauftragt war.

Ziel
Entwicklung von Visionen mit der Methode der Zukunftswerkstatt und einer anschließenden Konkretisierung dieser Ideen. „Ganz neu und anders denken ohne Beschränkung“.

Umsetzung
Eine kreative, bewegte 1,5 tägige Zukunftswerkstatt mit anschließender Projektplanung.

Resümee
Die Methode der Zukunftswerkstatt ermöglicht eine Kritikphase zu Beginn, in der sehr genau geschaut wird, was verbessert werden kann. Dann kommt eine Visionsphase, in der die Ideen nur so sprudelten. Diese Ideen werden gemeinsam gebündelt und auf ihre Machbarkeit hin überprüft. Es hat allen 18 Teilnehmer viel Spaß gebracht und ganz neue innovative Ansätze für die Ausbildung der zukünftigen Lehrer generiert.

Daten