Siemens PSE

Aufgabe
Vorbereitung, Organisation und Moderation einer dreitägigen Großgruppen-Veranstaltung auf einem Event-Schloss in Kassel.

  • Integration von neuen Mitarbeitern (etwa 50%)
  • Kennen lernen der Mitarbeiter aus vielen  Standorten in ganz Deutschland
  • Identifikation mit PSE
  • Zusammengehörigkeit stärken
  • Wissensvernetzung in der Organisation ermöglichen

Umsetzung
Unsere Aufgabe war es, Mitarbeiter aus ganz Deutschland, die sich kaum kannten, miteinander in Kontakt zu bringen. Das Schloß Romrod war dafür die ideale Umgebung, um Spaß und inhaltliche Arbeit bestmöglich miteinander zu verbinden.
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die kreative Präsentation der Stärken einzelner Abteilungen in einer großen Jurte im Schlosshof. Der starke Zusammenhalt und der „Geist“ der Organisation wurden für alle erlebbar.
Spürbar mit allen Sinnen wurde dies durch eine gemeinsame Trommelsession mit 120 Mitarbeitern, die alle in einem Rhythmus miteinander schwangen.
 
Resümee
Eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, die Teilnehmer und Auftraggeber begeistert hat. Viele neue Kontakte, die schöne Umgebung und die Arbeit miteinander schufen eine Gemeinschaft, die erfuhr , wo die gemeinsamen Schnittmengen liegen und wo in Zukunft Vernetzung in beruflichen Fragen nützlich ist, wie uns am letzten Tag in einer ausführlichen Abschlussrunde versichert wurde. Die Möglichkeit zu einem eigenen Beitrag in der Abschlussrunde war freiwillig und wurde von jedem der 120 Mitarbeiter zu einem sehr persönlichen Resümee genutzt – das war sehr bewegend und eindrücklich!

Daten

Kunde: Siemens PSE

Berater: Ines Stade & Birgit Rocholl

Termin: 11-13.8.2006

Kurzbeschreibung

Eine dreitägige Teambildungsmaßnahme mit Event-Charakter auf Schloß Romrod

Details siehe links unten.