Leadership After Work zum Thema: WageMUT & Können

Stürmische Zeiten und der Aufbruch in unbekannte Welten brachten seinerzeit große Entdecker hervor. Die Unwägbarkeiten der VUCA*-Welt, mit denen Entscheider heutzutage konfrontiert sind, weisen mit diesen Bedingungen durchaus Parallelen auf. Und so interessiert uns als Motto für 2019 das gewisse Etwas, das Entdecker, Entscheider und den Turmspringer auf dem Titelbild verbindet: WageMUT und Können. Bei LEADERSHIP AFTER WORK wird es darum gehen:

  • wie Ihre MUTmacher für den Umgang mit Ungewissheit beschaffen sind
  • was die Lebendigkeit und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens fördert
  • mit welchen Instrumenten Sie Wagemut & Können in Ihrer Organisation fördern können

Hierzu laden wir Sie herzlich zu Wein und Käse ein. Geladen sind: Geschäftsführer, Führungskräfte und Personaler aus unterschiedlichen Branchen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Leadership-Agenda, Donnerstag, 21.2.2019 | Uferstrasse 2c

17:30 – 18:00 Check-In auf dem SeminarRaumSchiff: Ankommen auf dem Wasser
18:00 – 18:10 MUT-Impuls: Alexander Schilling (INESSTADE-Team)
18:10 – 18:30 Aus der Praxis„Mut in der Krise“, Florian Kirstein, GF von Salt & Pepper
18:30 – 19:30 MUT-Workshop: Standpunkte und MUT-Macher
19:30 – 19:50 Change Dialog & Quick Wins
19:50 – 20:15 MUT-Marktplatz: Instrumente & Expedition mit Ines Stade sowie Martina Baier, Sabine Bürgermann und Dr. Wolf-Perter Groß (INESSTADE-Team)
ab 20:15 Offener Austausch bei Wein und Käse

Jetzt Anmelden >>