stephanie_rundel_400x420von Stephanie Probst

Partizipation, Methoden, Jugendhilfe, Kinderrechte, Qualitätsstandards…diese Schlagworte sind im Bildungs- und Erziehungsbereich nicht mehr wegzudenken. Stephanie Probst hat ein Fachbuch herausgegeben, das zeigt: Wie sehen Kinder und Jugendliche, die im Kinderheim leben, ihre Rechte umgesetzt?

Partizipation in der Jugendhilfe, Partizipation in der Behindertenhilfe

Ob Partizipation in der Jugendhilfe, Behindertenhilfe, in Schulen oder Kitas – die Fragen sind oft ähnlich: Kinder haben Rechte – was kommt da auf Erzieher und Erzieherinnen zu? Meist stehen sowohl Motivation und Interesse als auch Unsicherheit und Sorge im Raum. In der Organisationsberatung arbeitet INESSTADE deshalb mit allen Ebenen des betreffenden Systems – z.B. mit Leitung, MitarbeiterInnen, Jugendlichen oder Angehörigen. So werden Beteiligungsprozesse transparent und Partizipation wird konkret erfahrbar gemacht. Denn: Partizipation bietet Chancen und Grenzen – nicht nur für Kinder!

Kinderrechte im Kinderheim

Stephanie Probst war für ein zweijähriges Kooperationsprojekt zum Thema Kinderrechte im Kinderheim verantwortlich. Im Kern ging es um die Frage: Wie sehen Kinder mit Behinderungen ihren Alltag im Kinderheim? Sieben Kinderheime in Baden-Württemberg haben sich zu diesem Projekt zusammengeschlossen, die UN-Kinderrechtskonvention unter die Lupe genommen und die Kinder als Experten gefragt: Wo fühlst du dich geachtet, beteiligt, gefördert und beschützt – werden deine Rechte umgesetzt? Als Ergebnis entstand ein Fachbuch: Die  Antworten der Kinder und Jugendlichen sind als Arbeitsblätter für pädagogische Fachkräfte aufbereitet. MitarbeiterInnen aus den Kinderheimen erzählen, wie es ihnen gelang, die Kinderrechte im Kinderheim zu vermitteln und gemeinsam mit den Kindern umzusetzen – und welche Hürden dabei zu überwinden waren! Fachartikel, u.a. von Prof. Dr. Lothar Krappmann, beleuchten das Thema Kinderrechte aus wissenschaftlicher Perspektive. So entstand ein buntes Fachbuch, das zeigt, dass Kinderrechte nicht nur für Kinder mit Behinderung ein Thema sind!

Kinderrechte-Arbeitsblätter

Die Kinderrechte-Arbeitsblätter für pädagogische Fachkräfte stehen kostenfrei zur Verfügung. Zur Downloadseite>>

Partizipation im Bildungsbereich

Susanne Hoffmann-Michel, Ines Stade und Stephanie Probst sind erfahren in der Konzeption von Partizipationsprozessen im Bildungsbereich.